When Paths Meet

When Paths Meet

Sami Yusuf, Amsterdams Andalusisch Orkest, Cappella Amsterdam

Eine grenzenlose Feier der Musik, die tief aus dem Herzen kommt

Sami Yusuf, der weltweit berühmte Sänger, Komponist und Musiker, wird von den Medien wie der BBC oder dem Time Magazine als Megastar bezeichnet. Er hat eine Vorliebe für Sufimusik, beherrscht jedoch den gesamten Bereich von tief meditativen Melodien bis hin zu energisch pulsierenden Rhythmen. Die Kompositionen des englischen Musikers aserbaidschanischer Herkunft sind von traditioneller Musik und mystischer Poesie inspiriert.

               TICKETS               

Er singt in mehreren Sprachen und erkundet unterschiedliche Kulturen, denn „Menschen auf der ganzen Welt suchen nach Verbindung und die Musik ermöglicht diese tiefgehende Verbindung." Für das außergewöhnliche Projekt When Paths Meet (Wenn sich Pfade treffen) machte Yusuf neue Kompositionen und Arrangements. Er und seine Musiker treten mit Capella Amsterdam und dem Amsterdams Andalusisch Orkest auf. Sie weben ihre eigenen Traditionen in eine gemeinsame Feier der Musik, die kulturelle Grenzen übersteigt.

Datum: Montag, 6. Juni 20:30
Theater:
Het Concertgebouw, Amsterdam
Eintrittspreise: € 25 - 60
Dauer: 2 Stunde 45 Minuten einschließlich einer Pause
Sprachen: Englisch, Arabisch, Türkisch, Urdu, Persisch (mit niederländischen & englischen Übertiteln)

Der weltweit berühmte englische Komponist und Musiker Sami Yusuf (1980) wuchs in London auf. Er lernte, verschiedene traditionelle arabische Instrumente zu spielen und beschäftigte sich auch mit westlicher Musik. Alle seine Werke erschließen dem Zuhörer eine gemeinschaftliche grundlegende Spiritualität, die auf Yusufs Überzeugung beruht, dass Traditionen in der ganzen Welt wundervoller Aspekt einer fundamentalen Wirklichkeit sind. Seine Liebe für seine aserbaidschanische Herkunft und seine europäische Erziehung ermöglichen es ihm, sich dieser unterschiedlichen Quellen zu bedienen, um traditionelle Musik für ein heutiges Publikum wieder lebendig zu machen.

Der Kammerchor Capella Amsterdam - 1970 gegründet und seit 1990 unter künstlerischer Leitung von Chefdirigent Daniel Reuss - führt sowohl moderne als auch alte Musik mit besonderer Aufmerksamkeit für das Werk niederländischer Komponisten auf, variierend von Jan Pieterszoon Sweelinck bis zu Louis Andriessen und Ton de Leeuw.

Das Amsterdams Andalusisch Orkest - gegründet 2011- widmet sich unterschiedlichen Stilrichtungen und Perioden aus einem Gebiet, das von Granada bis Bagdad reicht. Im Mittelpunkt steht die Arabo-Andalusische Musik, die sich im Mittelalter auf der iberischen Halbinsel entwickelte. Außerdem spielt das Orchester mystische östliche Musik, Improvisationsmusik aus der arabischen Welt und Volksmusik aus dem Maghreb.